HCP_TERT_HERO_85.jpeg

Technologie, die zu Ergebnissen führt

Technologie, die zu Ergebnissen führt

 

Die Genauigkeit des Harmony Prenatal Tests beruht auf einer proprietären zielgerichteten Methode für die DNA-Analyse und der sorgfältigen Bestimmung der fetalen DNA-Fraktion.1-2

 

Proprietäre Methode zur DNA-Analyse

Der Harmony Prenatal Test stützt sich auf eine proprietäre zielgerichtete Methode für die DNA-Analyse (DANSRTM and FORTETM), dank der er außerordentlich genaue Ergebnisse liefert. 

  • Während der Schwangerschaft zirkuliert zellfreie DNA — kleinste DNA-Fragmente — von Mutter und Fetus im mütterlichen Blut.
  • Der Harmony Test analysiert nur die Fragmente spezifischer Chromosomen, nicht alle Chromosomen.1-2
  • Über SNP Analyse wird mütterliche von fetaler DNA unterschieden und fetale DNA quantifiziert.2-3
  • Diese zielgerichtete Analyse sorgt für einen hohen Durchsatz und eine genaue Bewertung des Trisomie-Risikos.3
fetus_bloodstream.png

sequencing_chart.png 

 

Der zielgerichtete DANSR-Ansatz ermöglicht eine gründlichere Analyse als die Zufallssequenzierung (random massively parallel sequencing - rMPS).  

Im Gegensatz zu Tests, die zufällig die gesamte zellfreie DNA (cfDNA) sequenzieren, erfolgt beim Harmony-Test eine zielgerichtete cfDNA-Analyse der Chromosomen die von Interesse sind.1 Dieses spezielle zielgerichtete Verfahren ermöglicht eine gründlichere Analyse und damit zuverlässigere Ergebnisse.1,3-5

 

Proprietäre Microarray-Technologie quantifiziert DANSR-Produkte schnell und präzise

Die Microarray-Technologie ist eine etablierte Quantifizierungsmethode und mittlerweile Standard in der pränatalen genetischen Diagnostik. Harmony Prenatal Test is a screening test and is able utilize microarray technology due to its proprietary targeted approach.Microarray technology further enhances performance, speed, and efficiency.5

3 days white.png

                  

                                                      

  • Mit dem Microarray-Testverfahren werden im Vergleich zur Sequenzierung erhebliche Zeiteinsparungen erzielt; die Laborzeit kann auf bis zu 3 Tage verkürzt werden.
  • Die ohnehin bereits hohe Testerfolgsrate wird durch die robuste Microarray-Quantifizierung noch weiter verbessert: bei 99% der geeigneten Proben wird ein Ergebnis erzielt.6

                                                            

Bedeutung der fetalen DNA-Fraktion

  • FORTE accurately distinguishes between high and low risk results even at low fetal fraction 2,3
  • Incorporates maternal risk factors and precise fetal DNA measurements2,3
  • Individuelle Resultate zum Trisomie-Risiko eines jeden Patienten

FF Report.JPG

 

FORTE-Algorithmus: Berücksichtigt die präzise Messung der fetalen DNA-Fraktion, das mütterliche Alter und das Gestationsalter

Advantages_FORTE_over_Z-statistic.png

 

 

Vorteile von FORTE

• Klare Unterscheidung von Hochrisiko- und Niedrigrisiko-Ergebnissen7
• Ist dem Z-statistischen Ansatz überlegen, unabhängig von Alter oder Risikokategorie der Patientin7

  1. Sparks et al. Prenat Diagn. 2012 Jan;32(1):3-9.
  2. Sparks et al. Am J Obstet Gynecol. 2012 Apr;206(4):319.e1-9.
  3. Juneau et al. Fetal Diagn Ther. 2014;36(4):282-6.
  4. Rava et al. Clin Chem. 2014 Jan;60(1):243-50.
  5. Jensen et al. PLoS One. 2013;8(3):e57381.
  6. Data on file.
  7. Ashoor G et al., Am J Obstet Gynecol. 2012 Apr;206(4):322.e1-5.